Die Ausdauerprüfung soll die körperliche Leistungsfähigkeit unserer Hovawarte unter Beweis stellen. Dazu sollen die Hunde insgesamt 20 km neben dem Fahrrad ihres Hundeführers trabend bei einer Geschwindigkeit von 12-15 km/h zurücklegen. Es gibt nach 8 und 15 km jeweils eine ca. 15 minütige Pause. In dieser Zeit wird der Gesundheitszustand der vierbeinigen Teilnehmer gecheckt. Diese Überprüfung erfolgt außerdem auch zu Beginn und am Ende der Gesamtstrecke.

Nach Beendigung der gesamten Fahrtstrecke ist noch eine kurze Unterordnung zu zeigen, um zu demonstrieren, dass der Hund auch nach der körperlichen Anstrengung noch fit und "ansprechbar" ist.